NORDSEE AGAIN

Sandstrahlkur und Schwarzweißblicke: Regenauszeit mit Happy End

Diesmal hat die Nordsee ihr Bestes gegeben uns stumm werden zu lassen.

Wir waren drei Tage auf Baltrum – ein Kurztripp zum „schnellen“ durchschnaufen. Naturhotel, Zweisamkeit, Strand, Wind, Füße im Meer, Fischbrötchen. Durchatmen.

Natürlich hatten wir gutes Wetter gebucht. Und natürlich hat die Nordsee das nicht interessiert und ihr eigenes Wetter gemacht. Sonst wäre es ja auch nicht die Nordsee…

Wir haben dem Regen, Kälte und Sturm getrotzt und haben uns (mehrmals am Tag) nass regnen, wegpusten und sandstrahlen lassen. Gut für die Seele allemal! Zwischendurch kam auch nochmal die Sonne raus, und die Insel verabschiedete uns mit einem Fest an Sonnenuntergang.

Alle schauten nach rechts.

Während alle wie gebannt auf den Sonnenuntergang schauten, verpassten die meisten Menschen auf der Fähre gen Festland, was sich auf der anderen Seite der Fähre ereignete: Blue Moon: Das seltene Ereignis des zweiten Vollmonds in einem Monat.

Die Bilder sind fast zeitgleich entstanden – Blick nach rechts [klick], Blick nach links [klick]. Wahnsinn.

Das könnte Dich noch interessieren:

Berlin/ale

Berlin ist immer eine Reise wert – natürlich besonders zur Berlinale. Ein bunter Mix aus einem tollen dienstlichen Kreativtreffen, rotem Teppich und VIP-Gucker gucken, australischem Essen bei Bierchen und dunklen Wolken, einem nächtlichem Gang durch die...

Licht im Dialog mit Kunst und Mensch

Theo Pannen findet wunderbare Worte zur Eröffnung der Foto-Ausstellung in Pax Christi Krefeld. Danke, Theo!     Liebe Gäste, Andreas Fuhrmann will uns durch den Advent begleiten, durch eine gefüllte, geschäftige, oft an der Grenze zum Stress verlaufende...